Partizipation

In der Pädagogik versteht man unter dem Begriff der Partizipation die Einbeziehung von Kindern und Jugendlichen bei allen das Zusammenleben betreffenden Ereignissen und Entscheidungsprozessen.

 

In der Schule gibt es eine Vielzahl von unterschiedlichen Partizipationsformen für die Schülerinnen und Schüler. So werden schon per Schulgesetz  Klassensprecher, Schulsprecher, etc. gewählt. Aktiv im Schulleben agiert die Schülermitverantwortung (SMV) in dem sie durch Angebote, kleine Projekte das Schulleben mitgestaltet und sich für die Belange der Schülerschaft einsetzt.

 

Neben diesen konventionellen Formen der Beteiligung von Schülerinnen und Schüler gibt es aber auch gelebte Partizipation in der Schule und im Unterricht, die es Kindern und Jugendlichen ermöglichen, mitzureden, ihre Schule mitzugestalten und Verantwortung für das Schulleben zu übernehmen. Ziel ist, dass junge Menschen lernen, zur eigenen Meinung zu stehen und andere Meinungen zu akzeptieren, dass sie demokratische Entscheidungsfindung üben und erfahren, dass jede/r Einzelne etwas bewirken kann (z.B. Klassenrat, selbstbestimmtes, forschendes Lernen, Projektunterricht oder Freiarbeit).


Die Schulsozialarbeit unterstützt die Schule in Kooperation mit den Lehrkräften im Bereich der Ausbildung  sowie in der Begleitung von Streitschlichtern, Paten und führt den Klassenrat in Klassen ein.

Hier finden Sie uns

Schulsozialarbeit Realschulen Nürtingen
Mühlstr. 31-33
72622 Nürtingen

Kontakt

Telefon: +49 7022 9260-27

E-Mail NRS:

nrs@schulsozialarbeit-nuertingen.de

E-Mail GSR:

gsr@schulsozialarbeit-nuertingen.de

Öffnungszeiten

Sie erreichen uns persönlich von Montag bis Freitag von 08.00 Uhr bis 15.00 Uhr in den Räumen der Schulsozialarbeit.

Oder über:

Kontakt

Die "Schulsozialarbeit Realschule Nürtingen" ist ein Angebot der Stadt Nürtingen, das an der Neckarrealschule und der Geschwister Scholl Realschule ansässig ist.


Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schulsozialarbeit Realschulen Nürtingen